Aktuelle Informationen zum Dresden-Gedenken 2021

Am 13. Februar jähren sich die angloamerikanischen Bombenangriffe auf die Kunst- und Kulturstadt Dresden.

Auch nach nunmehr 76 Jahren wollen wir die Toten von Dresden dem Vergessen entreißen. Mit einem würdigen und ehrenvollen Gedenken stellen wir uns gegen die Verächtlichmachung der Dresdner Bombenopfer.

 

Wann:

Die Kundgebung beginnt am 13.2.2021 um 14 Uhr in Dresden!

Wo:

Die Teilnehmer der Veranstaltung treffen sich um 13:30 Uhr am Hauptbahnhof in Dresden.

Auflagen:

Wir haben nun auch den Auflagenbescheid der Stadt Dresden vorliegen und teilen Euch, zur Vorbereitung, die wichtigsten Dinge mit:

Verboten sind:

– das Mitführen von Hunden (ausgenommen notwendige Blindenhunde)
– Alkohol
– Uniformierung, Bomberjacken, Springerstiefel
– Vermummung
– das Mitführen von Glasflaschen usw.

Darüber hinaus müssen alle Teilnehmer, Ordner, sowie die Versammlungsleitung eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen und einen Abstand von 1,5 Metern zueinander einhalten.

Zitat: „Eine Mund-Nasenbedeckung ist eine aus handelsüblichen Stoffen hergestellte, an den Seiten enganliegende, Mund und Nase bedeckende, textile Barriere, die aufgrund ihrer Beschaffenheit geeignet ist, eine Ausbreitung von übertragungsfähigen Tröpfchenpartikeln und Aerosolen durch Atmen, Husten, Niesen und Aussprache zu verringern, unabhängig von einer Kennzeichnung oder zertifizierten Schutzkategorie. Kunststoffvisiere sowie Mund-Nasenbedeckungen aus Gaze oder ähnlichen Stoffen entsprechen nicht einer Mund-Nasenbedeckungen im Sinne der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung.“

Trotz der derzeitigen Umstände haben wir uns dazu entschieden, auch in diesem Jahr gemeinsam mit Euch Präsenz gegen das Vergessen zu zeigen um nicht denen das Feld zu überlassen, die das Gedenken an die Toten unseres Volkes am Liebsten abschaffen würden.

Für einen reibungslosen Ablauf unserer diesjährigen Kundgebung kommt es daher vor allem auch auf Eure Mitwirkung an:

– Plant Eure Anreise so, dass Ihr spätestens 13:30 Uhr in Dresden seid.

– Kleidet Euch der Witterung entsprechend.

– Beachtet bitte die behördlichen Beschränkungen, sowie die organisatorischen Auflagen:

http://www.dresden-gedenken.info/allgemein/auflagen-rules/

Wer sich nicht an diese Regeln halten kann oder will, möge der Veranstaltung fern bleiben!

– Bringt gern Grablichter, Fahnen und Transparente mit (siehe Auflagen).

– Informiert Euch fortlaufend über aktuelle Neuigkeiten.

– Haltet Euch bereit für den Fall, dass die Behörden, wie schon öfter geschehen, grundlos die von uns benannten Ordner ablehnen. In diesem Fall gibt es entsprechende Durchsagen.

Wir weisen an dieser Stelle noch einmal ausdrücklich darauf hin, daß es sich um eine Gedenkveranstaltung handelt!
Mögliche Provokationen von außen sind zu ignorieren und Ordnung und Disziplin zu wahren.

Dem preußischen General von Clausewitz wird das Zitat zugeschrieben:

„Stolz auf unsere großen Männer dürfen wir nur sein, solange sie sich unserer nicht zu schämen brauchen.“

So wollen auch wir es am 13. Februar in Dresden halten!

Wetter:

Die Wettervorhersage zeigt aktuell etwa – 8 Grad, leichten Wind und Bewölkung.

 

Wir sehen uns am 13. Februar in Dresden!